Indisches Hähnchen – Curry

image_pdfimage_print
Indisches Hähnchen – Curry
Indisches Hähnchen – Curry

Zutaten für die Marinade:

  • 1000 g Hähnchen- oder Putenfilet
  • 4 Knoblauchzehen gepresst
  • 1 rote Chillischote entkernt und fein gehackt
  • 2 TL frischen Ingwer gehackt
  • 4 TL Garam Masala
  • 1 Tl Salz
  • Zitrone ausgepresst
  • Öl

Zutaten für die Soße:

  •      Öl / Butaris
  • 2 Zwiebeln
  • 2 TL frischen Ingwer gehackt
  • 2 TL Knoblauch gehackt
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 3 rote Chillischoten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 TL Kurkuma
  • 3 TL Garam Masala
  • 2 Tl Koriander
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 4 TL Chillipulver
  • 2 Tl Curry
  • 1Tl Salz
  • 1000 g Tomaten passiert
  • 50 ml Naturjoghurt
  • 700 ml Sahne
  •          Basmati – Reis

 Zubereitung:

  1. Die Hähnchenbrustfilets in mundgerechte Stücke schneiden und mit den Marinadezutaten mindestens 1 Stunde, länger schmeckt besser, marinieren.
  2. In einem Topf Öl erhitzen, die Zwiebeln glasig dünsten, Knoblauch, Ingwer und Chillischoten gekackt dazu. Unter ständigem Rühren die Gewürze zugeben und immer etwas mit anbraten, damit sie ihren vollen Geschmack entwickeln.
  3. Die passierten Tomaten dazugeben und karamelisieren lassen bis ein Brei entsteht, ca. 10 – 15 Min.
  4. Naturjoghurt und Sahne dazugeben und kurz aufkochen lassen. Abschmecken und evtl. nachwürzen.
  5. Die marinierten Hähnchenbrustfilets in die Soße geben und bei milder Hitze gar ziehen lassen, das Fleisch ist butterzart.
  6. Den Basmati – Reis kochen und mit dem Curry servieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*